Kategorie-Archiv: Thoughts

Woran erkennt man Qualität?

Woran erkennt man Qualität…., die Frage die im Augenblick ein wenig polarisiert, die Handelskette Lidl macht sich ja grad mit schlechter Ironie lustig über unser Deutsches Bäcker- und Metzgerhandwerk. Machen wir uns einfach über Lidl lustig und gehen da einfach nicht mehr rein.

Hallo Lidl, ich freu mich bärig wenn mir der Metzgermeister Göppel in Aitrang seine Metzgerei und seine Spitzenprodukte zeigt, wenn die Metzgerei Baur uns ein Burgerhack mit weniger als 15% Fett frisch produziert, Frau Schön in Günzach ausgesuchte Stücke von dem frisch Geräucherten über die Theke reicht und noch ein Scheibchen Wurst für den dicken Koch und wir nachvollziehen können was von woher auf den Tisch kommt. Hallo Lidl, ich habe noch nie von einer freundlichen Regalauffüllerin eine Scheibe Wurst zum probieren bekommen……

Ein „vielsagendes Etikett“ oder selbstgemachtes Zertifikat kann ich in 5 Minuten im INDesign basteln.

Wenn du dann in die Fleischtheke schaust bekommst du statt Rib Eye bei Lidl ein flachsiges Stück, welches weit entfernt vom Rib Eye ist und auch nicht günstiger, nur billiger. Hallo Lidl, ein Rib Eye ist ein Amerikanischer Schnitt, vom oberen Ende des Entrecotes, und ein Rib Eye hat niemals Flachse drin. Schauts nach Aitrang Herr Göppel wird es Euch erklären, so wie mir und er ist berechtig sehr stolz drauf mir ein Stück Fleisch bester Qualität über die Theke zu reichen.

Mit Freunden und meinem Sohn (Bäckermeister Jockel Reichelt) haben wir die ideale Hamburgersemmel für unseren Obergünz-Burger gebacken, ja ganz ohne die ca 230 Zuschlagstoffe die die Industrie für die grossen Mischer braucht. Übrigens es gibt bis jetzt für Lebensmittel 1431 verschiedene zugelassene Produkte der Industrie…..

Mehl, Hefe, Kaltenberger Bier, Zucker, ein Ei, Quellwasser und ein Schlöckchen Olivenöl (Biolivum aus Ligurien), mehr passt nicht rein in so ein Semmerl. Alles andre empfinde ich als eklig, oder möchtest du Produkte in deinem Brot haben die vom Friseur kommen? Yepp, die Trennmittel die als Hilfsstoffe bei den Grossbäckereien ohne Auflistung am Produkt verwendet werden kommen u.a. von Eurem Friseur oder aus den Borsten von den Schlachtereien, nicht lecker und keineswegs vegan dieses Brot…….aber es soll ja schön billig sein, giftig ist es evtl auch nicht, Industriebrotverbraucher lieben ja das Risiko…… „Qualität erkennt man an einem guten Preis“ oder „Qualität erkennt man am sorgfältig ausgewählten Sortiment“, Mahlzeit…. Industriefutter..nö

Wir machen es uns jetzt mal ganz einfach, wie bisher kaufen wir nur die Besten Produkte ein die wir hier im wunderbaren „Food-Paradies“ Allgäu bekommen, dafür unterstützen uns unsere Lieferanten wie z.B Früchte Jork mit bester Handels- und Handwerksqualität, nehmen die Salate vom Gärtnerhandwerk, Fleisch vom lokalen Metzgerhandwerk, backen tun wir ja selber, der Mandy vom Installateurhandwerk ist grad in meiner Dusche, der Herr Weiss vom Zimmerhandwerk auf dem Dach und mein oller Quattro steht beim KFZ Handwerk……, eigentlich wollte ich das jetzt beenden mit einem F…k You Lidl, aber ich ignoriere den Laden einfach…, besser ist das!

Prost mit einem Kellerbier vom Brauerhandwerk aus Kaltenberg……